Ist die Katze grau hat sie eine enorme Ausstrahlung

0

Ist eine Katze grau, hat sie eine besondere Ausstrahlung. Das Fell der grauen Katzen schimmert wie reines Silber oder wirkt mystisch wie ein blaugrauer Berg nach dem Sonnenuntergang. Mit jeder Bewegung lassen sich bei diesen Rassen neue Farbnuancen im Fell entdecken.

Bei welchen Rassen ist die Katze grau?

Graue Katzen können ein einfarbiges graues Haarkleid besitzen, oder schöne, elegante Fellzeichnungen zeigen. Von gestromt über gestreift, gepunktet oder gefleckt ist alles dabei. Finde eine Katze grau und die pure Eleganz zieht in die Wohnung ein.

Übersicht über Rassen, bei denen die Katze grau ist

  • Russisch Blau
  • Europäisch Kurzhaar
  • Deutsche Langhaar
  • Britisch Kurzhaar
  • Britisch Langhaar
  • Chartreux
  • American Shorthair
  • Nebelung
  • Korat
  • Australian Mist
  • Burma
  • Lykoi
  • Perser
  • Norwegische Waldkatze
  • Maine Coon

Bei einigen dieser Rassen ist das Fell der Katze grau, bei anderen existieren auch weitere Farbschläge.

Die Europäisch Kurzhaar ähnelt einer Hauskatze. Die Katze grau ist pflegeleicht und besitzt einen liebenswürdigen und ausgeglichenen Charakter. ( Foto: Adobe Stock - SusaZoom_)

Die Europäisch Kurzhaar ähnelt einer Hauskatze. Die Katze grau ist pflegeleicht und besitzt einen liebenswürdigen und ausgeglichenen Charakter. ( Foto: Adobe Stock – SusaZoom_)

Russisch Blau: Eleganz in Grau

Das glänzende Fell ist hellgrau bis dunkelgrau. Die smaragdfarbenen Augen glitzern wie Edelsteine. Das Fell ist bei dieser Katze grau und besonders dicht, da die Haare der Unterwolle und die Deckhaare gleich lang sind. Die Russisch Blau ist wie eine Königin, die mit jeder Bewegung Eleganz ausdrückt. Damit die Katze gesund bleibt, benötigt sie artgerechtes Katzenfutter und Snacks, die nur wenige Kohlenhydrate enthalten.

Europäisch Kurzhaar

Die Europäisch Kurzhaar ähnelt einer Hauskatze. Die Katze grau ist pflegeleicht und besitzt einen liebenswürdigen und ausgeglichenen Charakter. Bezüglich Katzenfutter und Snacks ist die Katze anspruchslos. Das Katzenfutter sollte nur hochwertig sein und alle benötigten Nährstoffe enthalten.

Deutsche Langhaar

Die Deutsche Langhaar gehört zu den seltenen Rassen. Das Fell der Katze ist grau und buschig, der Charakter freundlich. Die Deutsche Langhaar zeichnet sich durch eine besonders robuste Gesundheit aus.

Britisch Kurzhaar

Die elegante Katze grau ist ein flauschiges Fellknäuel, das mit seinem ruhigen Charakter alle Mitbewohner begeistert. Die Katze lebt nach dem Motto: Finde deine Mitte und lebe zufrieden. Nichts kann sie aus der Ruhe bringen.

Britisch Langhaar

Die Britisch Langhaar unterscheidet sich von der Britisch Kurzhaar nur durch das längere Fell. Für beide Katzenrassen gilt: Keine zu großen Portionen Katzenfutter und Snacks füttern, damit kein Übergewicht entsteht.

Chartreux oder Kartäuser

Die Chartreux ist eine in Europa beliebte Katzenrasse, die auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken kann. Die gelben Augen funkeln wie Bernstein und harmonieren perfekt mit dem grauen Fell.

Die American Shorthair sieht ähnlich aus wie die Europäisch Kurzhaar, ist aber etwas zierlicher. ( Foto: Adobe Stock - SusaZoom )

Die American Shorthair sieht ähnlich aus wie die Europäisch Kurzhaar, ist aber etwas zierlicher. ( Foto: Adobe Stock – SusaZoom )

American Shorthair

Die American Shorthair sieht ähnlich aus wie die Europäisch Kurzhaar, ist aber etwas zierlicher. Die Katzen sind hervorragende Jäger, die schon von den Seefahrern auf den Schiffen als Chef-Mäusejäger eingesetzt wurden.

Nebelung

Langes, graues Fell mit einem Silberglanz und grünliche Augen kennzeichnen die außergewöhnliche Erscheinung der Katzen. Die Rasse ist eng mit der Russisch Blau verbunden und unterscheidet sich nur durch die Länge des Haarkleids.

Obwohl sie geheimnisvoll aussieht, steht die junge Katzenrasse mit allen vier Pfoten fest auf dem Boden. Sie sollte nicht alleine gehalten werden und immer auch Freigang in einem gesicherten Gelände zur Verfügung haben.

Korat

Die Korat gilt als Glücksbringer, die positive Energien in der Wohnung anzieht. Die seltene Rasse ist besonders sensibel und baut eine enge Beziehung zu ihrem Menschen auf.

Australian Mist

Die Australian Mist ist eng mit der Burma verwandt. Auf ihrem grauen Fell scheint ein feiner Nebelschleier zu liegen. Die Katzen lieben ihre Wohnung und gehen nur in das Freie, wenn es unbedingt erforderlich ist. Sie benötigen für ein artgerechtes Leben viel Platz und ausreichend Klettermöglichkeiten. Ihr geselliges und neugieriges Wesen macht die Katze zu dem perfekten Spielpartner für Kinder.

Die großen Augen der Burma blicken neugierig in die Welt. ( Foto: Adobe Stock - Дария )

Die großen Augen der Burma blicken neugierig in die Welt. ( Foto: Adobe Stock – Дария )

Burma

Die großen Augen der Burma blicken neugierig in die Welt. Die intelligenten Katzen wollen alles in ihrer Umgebung erkunden und ständig neue Erfahrungen machen. Die Katzenrasse ist sehr sozial und sollte auf keinen Fall alleine gehalten werden. Die mandelförmigen Augen, die golden leuchten, verleihen der Burma ein orientalisches Aussehen.

Lykoi: Die Werwolf-Katze

Die Lykoi ist eigentlich eine graue Hauskatze, die infolge eines Gendefekts einen Teil ihrer Haare verliert. Es entsteht eine Maske, die an das Gesicht eines Werwolfs erinnert. Die verspielten und neugierigen Katzen besitzen ein ausgeglichenes Wesen und eine robuste Gesundheit. Anders als bei anderen Rassen sind keine Erbkrankheiten bekannt.

Perser

Perser mit einem grauen Fell sind eher ruhige Katzen. Die kurze Nase kann Atemprobleme und tränende Augen verursachen. Perser sind vor allem für Menschen geeignet, die dekorative Katzen lieben und nicht stundenlange Bewegungsspiele veranstalten wollen.

Norwegische Waldkatze

Das halblange Fell, das in den verschiedensten Farben gefärbt ist, besitzt ein öliges Deckhaar, das die Katzen vor Kälte perfekt schützt. Norwegische Waldkatzen sind robust und elegant. Als große Katzenrassen benötigen sie besonders hochwertiges Futter, damit keine Gelenkprobleme auftreten.

Maine Coon

Die aktive und intelligente Maine Coon ist weltweit die beliebteste Katzenrasse. Die Katzen sind sehr eigenständig. Obwohl sie eine Beziehung zu Menschen aufbauen, wollen sie immer ihre Eigenständigkeit bewahren. Bei der Maine Coon sollte vor allem auf die Gesundheit der Gelenke und des Herzens geachtet werden.

Teilen.

Über den Autor

Lassen Sie eine Antwort hier