Red Berry Blossom: neulich auf dem Balkon

0

Wenn ich mein Lieblingsgetränk Red Berry Blossom auf dem Balkon genieße, muss mein Kater unbedingt auch auf den Balkon. Kein Problem! Gefährlich wird es nur ohne Katzenschutznetz. Haben Sie bereits einen passenden Schutz für Ihre Katze?

Katzen, die den Fruchtweincocktail auf dem Balkon „schlappern“

Falls Ihre Katze auch gerne Ihr Trendgetränk des Sommers schlappert, während Sie mal schnell zu Penny springen, gilt es aufzupassen. Ein nicht geschützter Balkon und die Kombination Katze und Alkohol könnte böse enden. Auch wenn der Red Berry Blossom beispielsweise nur 5.9% vol. Alkoholgehalt hat, reagiert Ihre Katze sensibler auf Alkohol und ist eventuell nicht mehr zurechnungsfähig. Schnell ist sie über das Geländer gehüpft, weil sie die Entfernung nicht mehr richtig einschätzen kann.

Bei einem Balkon ist die Absicherung für Katzen natürlich viel einfacher als bei einer Terrasse, die bis zum Himmel offen ist. Trotzdem sollten Sie natürlich bei Mietwohnungen zuerst die Zustimmung des Vermieters bzw. bei Eigentumswohnungen die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft einholen. So ist es nun mal. Sollten bereits andere Balkone in ähnlicher Weise „verbaut“ sein, dürfte es keinerlei Schwierigkeiten geben.

Katzenschutznetze: Eine sichere Lebensversicherung für Ihre Katze

Ist ein Netz oder Gitter letztendlich genehmigt, geht es an die Überlegung welche Art für den eigenen Balkon am geeignetsten und natürlich welcher Preis vertretbar ist.

Möchten Sie sich zum Beispiel nicht „einsperren“ lassen wollen, lässt sich eventuell nur ein Teilbereich des Balkons abgrenzen. Somit hätten Sie eine Voliere, die oben geschlossen ist. Durch Kletterpflanzen verdeckt, würde der Katze als Zugang ein Fenster genügen. Problematischer wird es, wenn Sie zum Blumengießen rein müssen. Also sollte bei dieser Lösung ein Türchen zum „Menschenbereich“ eingeplant werden.

Sollte dies nicht realisierbar oder zu aufwendig sein, nehmen Sie Ihren Stubentiger bitte niemals an der Leine mit auf den Balkon. Da Sie ebenfalls auf dem Balkon mit Red Berry Blossom entspannen möchten, ist ein permanentes Beobachten nicht möglich. Eine Katze, die still in der Ecke sitzt ist mir auch nicht bekannt. Sie würde sich also ständig in der Leine verheddern. Schlimmstenfalls wagt sie einen Sprung auf die Brüstung oder das Balkongeländer, rutscht und stranguliert sich. Hört sich jetzt dramatisch an, aber das sollte man wirklich beachten.

Notlösung: Katzenschutz vor dem gefährlichen Balkon

Kein Schutznetz ist Ihnen erlaubt, wegen „Verschandelung“ der Fassade. Die Lösung heißt: rigoroses Balkon-Verbot, ein Netzgitter-Einsatz oder Fliegengitter-Einsatz für die Balkontür und mehrere gesicherte Fensterplätze, die auch ein gefahrloses Lüften ermöglichen. Erhöhte Schlafplätze, etwa auf dem Kratzbaum, in der Nähe erlauben einen Ausguck und die Möglichkeit zum Luft-und-Sonne-Tanken. Und falls Sie noch eine Privatwiese in Form eines Blumenkastens spendieren können, ist das eine gute Alternative.

Ausweg: Wie Sie Ihrer Katze den Balkon ermöglichen trotz Restriktion

Ihr Vermieter oder die Eigentümergemeinschaft stellt sich komplett quer. Bei Ablehnung können Sie, natürlich gehorchen, und trotzdem ein Netz anbringen: ein abnehmbares Netz! Dieses wird erst nach Anbruch der Dunkelheit eingehängt und ist dann kaum zu sehen. Hierfür benötigt man natürlich Dübel, die dürften Vermieter allerdings nicht stören.

Tagsüber können Sie ja Blumenampeln daran aufhängen, falls es doch stören sollte. Achten Sie aber darauf, dass das Netz auf allen Seiten wirklich ausbruchsicher fixiert ist. Oben sollte es geschlossen sein oder eventuell schräg zur Hauswand gezogen werden. Ihre Mieze wird die Exkursionen in der Nacht jedenfalls besser finden als gar keine.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Avatar

Über 

Share.

About Author

Avatar

Leave A Reply